FANDOM


Die Grassy Plateaus ist eine großflächige Ebene die eine große Diversität an Lebensformen enhält. Es ist eines der ersten Biome die der Spieler in Subnautica antrifft.

Beschreibung Bearbeiten

Die Grassy Plateaus zeichnen die säulenartigen Strukturen aus, die scheinbar von der Erosion des Meerwassers erstellt worden sind, weichen Meeresebenen und sandigem Gebiet das fast komplett mit Blutgras bedeckt sind aus. Dies verleiht den Grassy Plateaus auch ihren bestimmenden Namen.

Dem Spieler wird hier eine Fülle von Resourcen angeboten. Neben Kreatureneiern und anderen Rohstoffen, können auch Kalksteinablagerungen und Sandsteinablagerungen gefunden werden, die an Felsen oder versteckt zwischen den Blutgras-Flecken sind.

Dieses Biom bewohnt auch der momentan größte Pflanzenfresser im Spiel, der Riffrücken.

Während der Erkundung der Grassy Plateaus wird neuen Spielern empfohlen in der Umgebung sorgfältig Ausschau nach Gruppen von Beißern Ausschau zu halten, ebenso Abstand von verdächtigen Sandwolken zu halten, da sich in diesen die Sandhaie verstecken die in diesem Biom reichlich vorhanden sind. Tigerpflanzen, eine andere Gefahr, befindet sich ebenso in diesem Biom.

Es gibt momentan vier Grassy Plateaus auf der Karten, von denen einige große Wracks beeinhalten, wie auch verschiedene Fragmente.

ResourcenBearbeiten

FaunaBearbeiten

FloraBearbeiten

KorallenBearbeiten

GalleryBearbeiten

Für eine komplettere Aufstellung bitte die Seite Grassy Plateaus/Gallerie besuchen.

Vorlage:Navbox Biomes

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki