FANDOM


Die Seemotte ist das kleinste Unterwasserfahrzeug zur schnelleren und sicheren Fortbewegung im Wasser. Sie wird in der Mobilen Fahrzeugstation gebaut. Da sie mit Hilfe der Andockbucht und der Fahrzeugmodifizierungsstation mit bis zu 4 Aufrüstungsmodulen verbessert werden kann, ist sie vielseitig einsetzbar.

Einfluss der Tiefe Bearbeiten

Die Seemotte hat eine Zerstörungstiefe von 200 Metern. 20 Meter bevor die Zerstörungstiefe erreicht wird erscheint eine Warnung, die den Spieler wissen lässt das er sich der Zerstörungstiefe annhähert. Unterhalb von 200 Metern meldet sich die Onboard-KI mit einer Warnung die aussagt, das es Hüllenschäden gibt. Auf dieser Tiefe wird die Seemotte konstanten Hüllenschaden von ca. 7% pro Sekunde erleiden.

Die Fragmente der Seemotte findet man am einfachsten im Startgebietbiom Grassy Plateaus.

Fun Fact: Mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit ist es möglich, anstatt des gewohnten "Welcome aboard, Captain.", den Satz "I love when you come (cum) inside me" zu hören.


Aufrüstungen und Anpassungen Bearbeiten

Die Seemotte kann mit der Fahrzeugmodifizierungsstation angepaßt werden. Über ihre Konsole ist es möglich, den Anzug umzubenennen und seine Farbe anzupassen. Darüber hinaus können mit ihrem mini Fabrikator Aufrüstungsmodule gebaut werden. Die Seemotte verfügt wie der Zyklop über 4 Aufrüstungsslots welche sich auf der linken Seite in einem Upgrade-Panel befinden. Dies wird nur vom Krebsanzug übertroffen welcher über 6 Upgrade Slots verfügt. Zwei davon sind jedoch für Arm-Upgrades reserviert und können durch ihre lila Farbe identifiziert werden.

Seemotten Tiefenmodul Stufe 1

Seemotten
Tiefenmodul Stufe 1

Die Seemotte kann auf die gleiche Art und Weise aufgewertet bzw. modifiziert werden, wie es auch beim Krebsanzug der Fall ist. Einige Aufrüstungsmodule wie das Lagermodul, aber auch die Rumpfverstärkung sind sowohl für den Krebsanzug, als auch für die Seemotte kompatibel. Lediglich ihre Werte unterscheiden sich wenn sie eingebaut sind. Um die maximale Tauchtiefe von 200 Metern zu steigern, kann ein Tiefenmodul installiert werden. Dieses kann mit der Modifizierungsstation noch weiter verbessern.

Das Modul stackt nicht, daher wird nur das stärkste der Upgrade-Module verwendet.

Einfluß der Tiefe
Tiefenmodul / Druckkompensator max. Tauchtiefe
Ohne 200 Meter
Seemotten Tiefenmodul Stufe 1 300 Meter
Seemotten Tiefenmodul Stufe 2 500 Meter
Seemotten Tiefenmodul Stufe 3 900 Meter
Frachtmodul

Frachtmodul

Die Seemotte hat standartmäßig keinen Lagerraum, jedoch läßt sie sich mit bis zu 4 Frachtmodulen erweitern. Jedes Frachtmodul hat ein 4x4 Lager was bei voller Bestückung 64 Lagerraum ergibt.

Rumpfpanzerung

Rumpfpanzerung

Härtet das Chassis beträchtlich, was Schäden bei normalen Kollisionen verhindert.

Maschineneffizienzmodul

Maschineneffizienzmodul

Das Energieeffizienzmodul recycelt Hitzenebenprodukte um Ineffizienzen zu minimieren. Jedes Modul reduziert den Stromverbrauch um 15%.
Seemotten Solarladegerät

Seemotten

Solarladegerät

Das Seemotten_Solarladegerät ist ein Modul, mit welchem die Energiezelle der Seemotte in der Sonne aufgeladen werden kann.

Seemotten Perimeter Abwehrsystem

Seemotten Perimeter Abwehrsystem

Erzeugt ein lokales elektrisches Feld welches dazu entworfen wurde, um aggressive Fauna abzuwehren.

Seemotten Torpedosystem

Seemotten Torpedosystem

Ein standart Unterwasserabgabesystem welches dazu angepaßt wurde, Torpedos abfeuern zu können:

Seemotten Sonar

Seemotten

Sonar

Ein System zum Erfassen und Anzeigen von topographischer Daten auf dem HUD.

HerstellungBearbeiten

BleiSchmierstoffGlasGlasTitanEnergiezelleArrow-right (1)Mobile FahrzeugstationArrow-right (1)Seemotte

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.