FANDOM


Diese Seite beinhaltet nützliches Wissen für den Anfang des Spiels oder allgemein nützliche Hinweise zum Spiel.

Trick: Zurücksetzen der Welt Bearbeiten

Dieser Trick eignet sich in folgenden Situationen:

  • Die Rohstoffe in einem bestimmten Biom sind durch exzessives Farmen so weit zurückgegangen, dass es schwierig ist, gewünschte Rohstoffe zu finden
  • Ein Reaper Leviathan hat sich in die Nähe eurer Basis verirrt
  • Das Spiel hat starke Ruckler/stürzt ab/lädt sehr lang

Um den Cache der jeweiligen Spielweltzellen zurückzusetzen, musst ihr zunächst den CellsCache Ordner eures Spielstandes finden. Dieser befindet sich unter folgendem Pfad (für die Steam-Version):

Steam/steamapps/common/Subnautica/SNAppData/SavedGames/slot0000(für den ersten Spielstand)/CellsCache

Nachdem ihr den Ordner gefunden habt, musst ihr nur die darin befindlichen Dateien löschen.

ACHTUNG Bearbeiten

Das Zurücksetzen der Welt betrifft nicht nur Flora, Fauna und Rohstoffe, sondern auch von euch platzierte/abgelegte Gegenstände wie bspw. wasserdichte Spinde oder abgelegte Gegenstände. Zudem respawnen sämtliche Fragmente, welche so erneut gescannt werden können. Dies ist hilfreich, falls man für bestimmte Baupläne das letzte Fragment partout nicht findet.

Es ist deshalb ratsam, vor dem Löschen des Cellcaches eine Sicherungskopie des Ordners anzulegen, um ungewünschte Änderungen notfalls rückgängig machen zu können.

Tipp: Farmen von nachwachsenden Rohstoffen Bearbeiten

Dieser Tipp ist hilfreich, wenn ihr eine besonders große Menge an pflanzlichen Rohstoffen (bspw: Tiefseepilze, Blut-Öl etc.) benötigt.

Um euch den mitunter sehr weiten Weg zu bestimmten Rohstoffen zu ersparen, könnt ihr, sobald ihr den Bauplan des Außenbeetkasten eingescannt habt, einen Garten anlegen. Dafür platziert ihr zunächst ein Fundament. Auf diesem baut ihr dann ein oder mehrere Außenbeetkästen. In diese könnt ihr dann fast sämtliche sammelbare Flora einpflanzen.

Tipp: Farmen von Prischerzähnen Bearbeiten

Dieser Tipp ist hilfreich, wenn es euch schwerfällt, Pirscherzähne zur Herstellung von emailliertem Glas zu sammeln.

Für diesen Trick benötigt ihr 3 bis 4 Stücke Metallschrott und optional eine Seemotte und Fische. Nachdem ihr den Schrott gesammelt habt, gegebt ihr euch in den Kelp Forest. Dort sucht ihr euch eine Stelle, an der mehrere Pirscher herumschwimmen. Nun legt ihr den Metallschrott in ihrer Nähe ab und wartet ab. Um Angriffe zu vermeiden, kommt die eingangs erwähnte Seemotte ins Spiel, in der ihr in aller Ruhe warten könnt. Sobald die Pirscher auf den Schrott aufmerksam geworden sind, werden sie damit beginnen, mit dem Schrott zu spielen. Bei jedem Mal, wenn sie ein Stück Schrott ins Maul nehmen, besteht die Chance, dass sie einen Zahn verlieren, weshalb ihr ab diesem Zeitpunkt nur noch abwarten müsst, bis genug Zähne für eure Pläne abgefallen sind.

Um die Zähne einzusammeln, könnt ihr die Pirscher nun mit Fischen füttern, was sie für einen kurzen Zeitraum zahm werden lässt.

Tipp: Farmen von Kupfererz: Bearbeiten

Begebt euch ins Meeresläufergebiet (Sea Trader Path) westsüdwestlich von Floating Island und folgt den Meeresläufern (direkt bei den Tieren bleiben). Sie legen beim wandern das Kupfererz frei. Einfach alles einsammeln und ihr habt nie wieder Kupferprobleme.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki