FANDOM


Unterwasserstützpunkte oder auch „Seabases“ genannt, sind Installationen die der Spieler durch Einsatz des Konstruktionswerkzeug erstellen kann.

Viele verschiedene Module erlauben es dem Spieler seinen eigenen, einzigartigen Unterwasserstützpunkt zu kreieren. Die Hauptfunktion des Unterwasserstützpunkt besteht darin dem Spieler als Zufluchtsort zu dienen, in dem er seinen Sauerstoffvorrat auffrischen kann und der ihm Schutz bietet. Dieser Unterwasserstützpunkt stellt damit eine Alternative zur „Rettungskapsel 5“ dar, von dem aus der Spieler operieren kann.

Wenn man in den Spielmodi "Freies Spiel" und "Überlebensmodus" stirbt, dann kehrt man zur letzten Basis einschließlich dem Zyklop und der Rettungskapsel 5 zurück welche man betreten hat.

Die wichtigsten Vorteile für diese Alternative sind die Fähigkeit mehr Lagerplatz zu haben, Lebensmittel anbauen und wachsen lassen zu können, wie auch Zugriff auf Geräte zu haben welche in der Rettungskapsel nicht verfügbar sind.

Unterwasserstützpunkte lassen sich auf die gleiche Art und Weise einrichten wie es beim Zyklop der Fall ist. Es lassen sich verschiedenste Dinge wie zum Beispiel Schränke, Fabrikatoren, Aquarien, Innenbeetkästen, Pflanzentöpfe, Schreibtische usw. in ihnen platzieren.

Über die Map verteilt, gibt es ein paar verlassene und verfallene Unterwasserbasen zu finden. Mit diesen kann man zwar nicht interagieren, doch lassen sich dort verschiedene Dinge wie PDA´s und sonstige Gegenstände finden. Darüber hinaus, lassen sich dort mit dem Handscanner Basismodule wie auch Einrichtungsgegenstände scannen. Mit den dadurch erhaltenen Bauplänen (auch Blueprints genannt), ist man dann in der Lage, diese Dinge selbst in seiner Basis zu errichten.

Solche Basen lassen sich zum Beispiel an folgenden Orten finden:
Deep Grand Reef
Floating Island
Jelly Shroom Caves

Rumpfintegrität Bearbeiten

Wenn die Rumpfintegrität der Basis einen Wert von Null erreicht, so werden Lecks in die Wände gerissen durch die Wasser in den Unterwasserstützpunkt dringt.

Jeder Raum oder jedes Segment der mit einem Leck verbunden ist wird langsam mit Wasser volllaufen.

Schotts sorgen dafür das sich Wasser nicht so einfach in der gesamten Basis ausbreitet, bleibt die Rumpf-Stabilität jedoch bei null so werden überall im gesamten Unterwasserstützpunkt Lecks entstehen und dieser wird überflutet.

Um dies zu verhindern ist es wichtig die Stabilität des Rumpfes hoch zu halten und entstandene Lecks so schnell wie möglich mit Hilfe eines Schweißgeräts zu flicken.

Wenn die Rumpfstabilität danach immer noch zu schwach ist, dann müssen zusätzliche Fundamente oder Verstärkungen eingebaut werden, damit diese wieder einen ausreichenden Wert erreicht.

Energiehaushalt Bearbeiten

Um ausreichend Energie zur Verfügung zu haben, sollten Unterwasserstützpunkte mit Solarmodulen, Kernreaktoren oder Bioreaktoren in der unmittelbaren Nähe der Basis bzw. in der Basis, ausgestattet sein. Die Verwendung von platzierbaren Items, wie dem Fabrikator, wird eine große Menge Energie beanspruchen.

Im „Freies Spiel“ Modus benötigen Unterwasserstützpunkte keine Energie um Geräte am Laufen zu halten. Eine Ausnahme stellt dabei die Seemotte an eine Andockbucht zu docken dar, da hierfür ebenso Energie benötigt wird. 

Wie baut man einen Unterwasserstützpunkt ? Bearbeiten

  1. Finde eine passende, flache Landfläche.
  2. Rüste das Konstruktionswerkzeug aus und drücke anschließend auf die rechte Maustaste um das Baumenü aufzurufen.
  3. Wähle das benötigte Modul aus.
  4. Betrachte den gewünschten Platz zum Bauen (die Umrandung des Moduls wird grün wenn dieser Platz Konstruktionen zulässt).
  5. Passe die Richtung mit Hilfe des Mausrades an.
  6. Platziere das Modul mit Hilfe der linken Maustaste.
  7. Sobald das Modul platziert ist, stelle sicher, das du nahe genug bist und halte anschließend die linke Maustaste gedrückt um den Bauprozess abzuschließen.
  8. Kehre zu Schritt Zwei zurück und wiederhole die Anleitung

Um ein bereits bestehendes Modul zu entfernen, verwende erneut das Konstruktionswerkzeug in dem du an besagtes Modul heran trittst und dabei die Q-Taste gedrückt hältst. Wenn nun alles abgebaut wurde, erhältst du die für den Bau verwendeten Materialien zurück, welche in deinem Inventar landen.

Geräusche Bearbeiten

Die KI des Unterwasserstützpunktes verwendet zwei bestimmte Phrasen, diese sind:

"Willkommen" Bearbeiten

Anders als die Nachricht bei Wiederherstellung der Energie, wird die Willkommensnachricht nur einmal abgespielt, bis das Spiel neugestartet wird.

Energie-Wiederherstellung Bearbeiten

Sobald die Energie der Basis wieder hergestellt wurde, wird der Spieler durch die KI darüber in Kenntnis gesetzt.

Module Bearbeiten

Bild Name Beschreibung

Rumpfstärke

(Einheit)*

Bestandteile
Gerades Segment.png
Gerades Segment Ermöglicht einen geraden Weg von Raum zu Raum
  • -1.0 Einheit
L-Segment.png
L-Segment Kreiert eine 90° Drehung
  • -1.0 Einheit
T-Segment.png
T-Segment Kreiert einen T-förmiges Segment
  • -1.0 Einheit
X-Segment.png
X-Segment Kreiert einen X-förmiges Segment
  • -1.0 Einheit
Fundament.png
Fundament Bietet eine flache Oberfläche für die einzelnen Module
  • +2.0 Einheiten
Luke.png
Luke Ein- und Ausgang
  • -1.0 Einheit
Fenster.png
Fenster Transparente Wand
  • -1.0 Einheit
Leiter.png
Leiter Erlaubt vertikale Bewegungen durch die Basis, verbindet übereinander liegende Segmente oder Räume
  • Einheit
Verstärkung.png
Verstärkung Erhöht die Stabilität der Hülle
  • +7.0 Einheiten
Schott.png
Schott Beschränkt Überflutungen
  • +2.0 Einheiten
Mehrzweckraum.png
Mehrzweckraum Ein einfacher Raum, welcher durch weitere Räume erweitert werden kann
  • -1.25 Einheiten
Senkrechtes Bindeglied.png

Senkrechtes Verbindungsstück

Erhöht die Reichweite von Leitern
  • -0.5 Einheiten
Gerades Glassegment.png
Gerades Glassegment Ein Segment mit Wänden aus Glas
  • -2.0 Einheiten
L-Glassegment.png
L-Glassegment Ein L-Segment mit Glaswänden
  • -2.0 Einheiten
Observatorium.png
Observatorium Ein runder Raum mit Glaswänden
  • -3.0 Einheiten
Andockbucht.png
Andockbucht Erlaubt das Andocken der Seemotte
  • -5.0 Einheiten

*Anzumerken ist hier, dass negative Änderungen der Rumpfstärke mit der zunehmenden Tiefe größer werden, das heißt, der Unterwasserstützpunkt wird schwächer. Für mehr Informationen darüber siehe auch Rumpfintegrität.

Galerie Bearbeiten


Für eine größere Galerie siehe Seabases/Gallery.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki